Presseeinladung zur Kiezaktion zum Berliner Freiwilligentag am 9. September ab 12 Uhr

kitaputz_KaSchmitz

Engagiert in Berlin; Wimmelbild: Ka Schmitz

„Bau auf, sitz drauf“ – unter diesem Motto wird am 9. September 2016 der Kreuzberger Wassertor-Kiez verschönert und noch lebenswerter gestaltet. Freiwillig Engagierte, die in der Nachbarschaft leben und arbeiten, bauen im Rahmen des Berliner Freiwilligentags gemeinsam Holzbänke, begrünen Flächen, errichten Hochbeete und schaffen so kleine Oasen in ihrem Kiez.

Die Mitmach-Aktion ist Teil des „Kiez-Netzwerk Kreuzberg – Gemeinsam für einen starken Kiez“, das die drei Partner MehrGenerationenHaus Wassertor 48 e.V., idealo internet GmbH und Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin im Frühjahr 2016 gestartet haben. Ziel des Netzwerks ist es, eine Plattform für Gewerbetreibende und gemeinnützige Organisationen zu schaffen, die sich für eine soziale Nachbarschaft rund um den Wassertorplatz und die Ritterstraße in Berlin-Kreuzberg engagieren. Denn wenngleich sich das Quartier seit einigen Jahren sehr positiv entwickelt, ist vielen Menschen nicht bewusst, dass der Kiez zu den sozial schwächsten in ganz Berlin zählt. Der Arbeitslosenanteil liegt im Vergleich zu anderen Quartieren deutlich höher, und auch die Kinderarmut ist ein großes Problem.

„Der Berliner Freiwilligentag ist eine tolle Gelegenheit für Anwohner und Gewerbetreibende, sich kennenzulernen und gemeinsam etwas Gutes für ihren Kiez zu tun“, so Nicola Meyer, Leiterin des Projekts Kiez-Netzwerk Kreuzberg. „Beim Kiez-Netzwerk geht es vor allem darum, dass Nachbarn, Unternehmerinnen, soziale Organisationen und Mitarbeiter von Start-Ups sich besser kennenlernen und gemeinsam aktuelle Probleme im Kiez lösen.“

Auftakt ist um 11 Uhr in der Einrichtung Gitschiner 15. Die Aktion am Mehrgenerationenhaus Wassertorplatz fängt um 12:30 Uhr an. Ab 16 Uhr gibt es warme Suppe und Getränke für die Freiwilligen. Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler haben ihr Kommen angekündigt.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und über die Kiez-Aktionen zu berichten. Über Ihre Anmeldung freuen wir uns.

Pressekontakt:
Nina Peretz
Stv. Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 860 01-123, mobil: 0179-5422748
E-Mail: peretz@paritaet-berlin.de

Der Berliner Freiwilligentag des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin ist Teil des Aktionstages für ein schönes Berlin, den wir gemeinsam mit dem Tagesspiegel und wirBERLIN in Kooperation mit Sternenfischer und Stiftung Gute-Tat durchführen.